Aktuell Ausbau

Neue Energie Römerstein: Nahwärme für über 200 Gebäude

RÖMERSTEIN-BÖHRINGEN. Derzeit wird in Böhringen der alte Ortsteil erschlossen: Kaum eine Straße, die nicht aufgerissen ist, um Rohre zu verlegen, die die dortigen Häuser mit Nahwärme versorgen. Mit regenerativer Energie, die aus Biogas- und Holzhackschnitzelanlagen gewonnen wird. Bereits ans Netz angeschlossen sind die Bereiche »Höhe«, »Über Berg-Höhe« und »Hinter Höfen« mit rund 130 Häusern, was einer Anschlussdichte von 85 Prozent entspricht, ein Wert, von dem andere träumen, die ähnliche Projekte vorantreiben wollen.

Ein Teil der Wärme für das Nahwärmenetz liefert die Biogasanalge des an der Straße nach Strohweiler gelegenen Loser-Hofes.
Ein Teil der Wärme für das Nahwärmenetz liefert die Biogasanalge des an der Straße nach Strohweiler gelegenen Loser-Hofes. Foto: Thomas Füssel
Ein Teil der Wärme für das Nahwärmenetz liefert die Biogasanalge des an der Straße nach Strohweiler gelegenen Loser-Hofes.
Foto: Thomas Füssel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen