Aktuell Neckar/Erms

Meisenpaar mit Jungen vertilgt kiloweise Insekten

METZINGEN. Bei den Vögeln machen sich unüberhörbar schon die ersten Frühlingsgefühle bemerkbar, schreibt Albert Brodbeck von der NABU-Gruppe Metzingen. Aus der großen Meisenfamilie ist es die zierliche Blaumeise mit ihrem blauen Federkäppchen und ihren feinen »si, si, si«-Rufen. Bei der Kohlmeise ist alles etwas kräftiger und lauter, schwarz-weiß und gelb das Federkleid und auch das »Läuten« »zizibäh, zizibäh«. Die Tage werden länger und das »Mehr« an Licht, zumal bei der anhaltenden Hochdruckwetterlage, lässt den Fortpflanzungstrieb erwachen. Dann hört man auch das laute »pistjäh« der Sumpfmeise und die lauten Trillerstrophen des Kleibers.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen