Aktuell Neckar/Erms

Mehr als ein bisschen Frieden in Metzingen spürbar geworden

METZINGEN. »Die meisten Menschen verbringen die meiste Zeit ihres Lebens damit, Hindernisse vor die Kraft Gottes zu legen«, sagt Pfarrer Jedallah Shidadeh aus Beit Jala, einer 17 500-Einwohner-Stadt nur zwei Kilometer von Bethlehem entfernt auf palästinensischem Gebiet. Achtzig Prozent der Bevölkerung dort sind Christen. Shidadeh predigte im Sonntagsgottesdienst in der Metzinger Martinskirche anlässlich des Missionsfestes und sprach über Friedens-Möglichkeiten.

Pfarrer Jadallah Shihadeh, links, mit Meike Hagel und Suha Nassif. Die beiden Mädchen wollen in der Abrahamsherberge in Beit Jal
Pfarrer Jadallah Shihadeh, links, mit Meike Hagel und Suha Nassif. Die beiden Mädchen wollen in der Abrahamsherberge in Beit Jala arbeiten. Rechts Klaus-Peter Metzger. FOTO: MAR
Pfarrer Jadallah Shihadeh, links, mit Meike Hagel und Suha Nassif. Die beiden Mädchen wollen in der Abrahamsherberge in Beit Jala arbeiten. Rechts Klaus-Peter Metzger. FOTO: MAR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen