Aktuell Ortskernentwicklung

Kreisverkehr in Walddorf wird deutlich größer

WALDDORFHÄSLACH. Die Freude war bei Bürgermeisterin Silke Höflinger deutlich im Gesicht abzulesen. Der Grund: Sie erhielt dieser Tage vom Land die Zusage, dass für den Neubau des Talbrunnenwegs in der Walddorfer Ortsmitte 230 000 Euro an Fördermitteln in die Gemeindekasse fließen werden. Das Regierungspräsidium in Tübingen wird nach Auskunft Höflingers demnächst den Förderbescheid erlassen, damit gleich darauf das Bauunternehmen mit den Straßenbauarbeiten beginnen kann.

Der Radius des Kreisverkehrs in der Walddorfer Dorfmitte wird von 16,5 auf 22 Meter erweitert. Für den notwendigen Platz ist der
Der Radius des Kreisverkehrs in der Walddorfer Dorfmitte wird von 16,5 auf 22 Meter erweitert. Für den notwendigen Platz ist der beliebte »Eis-Walter« (gelbes Zelt) schon sein Stück zur Seite gerückt. Der Talbrunnenweg, der in der Bildmitte schnurgerade vom Kreisverkehr in Richtung Ortsausgang verläuft, wird komplett erneuert und ausgebaut. Foto: Uschi Pacher
Der Radius des Kreisverkehrs in der Walddorfer Dorfmitte wird von 16,5 auf 22 Meter erweitert. Für den notwendigen Platz ist der beliebte »Eis-Walter« (gelbes Zelt) schon sein Stück zur Seite gerückt. Der Talbrunnenweg, der in der Bildmitte schnurgerade vom Kreisverkehr in Richtung Ortsausgang verläuft, wird komplett erneuert und ausgebaut.
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen