Aktuell Kunst

Keine Figur wie tausend andere

In der Kelternstadt gibt es im Freien Kunstobjekte zu entdecken, die sich auch in diesen Tagen erkunden lassen

Kunstwege in Metzingen: Bettina Scharping setzt sich zusammen mit anderen für die Kunst ein, vermittelt bei Führungen und Projek
Kunstwege in Metzingen: Bettina Scharping setzt sich zusammen mit anderen für die Kunst ein, vermittelt bei Führungen und Projekten ihr Wissen. Sie steht hier neben der »Figur 1000« aus Corten-Stahl von Horst Antes (1987) vor der Vinothek. Das Werk »Bossa Nova Boss-Kopp« von Bettina Scholl-Sabbatini (oben rechts) ist neben dem alten Rathaus zu finden, das »Stadttor« von Erich Geiger ragt neben der Sieben-Keltern-Schule in den Himmel (unten, Mitte) und neben dem Hallenbad steht der »Torso« von Ulrike Brennscheidt. FOTOS: MERKLE Foto: Michael Merkle
Kunstwege in Metzingen: Bettina Scharping setzt sich zusammen mit anderen für die Kunst ein, vermittelt bei Führungen und Projekten ihr Wissen. Sie steht hier neben der »Figur 1000« aus Corten-Stahl von Horst Antes (1987) vor der Vinothek. Das Werk »Bossa Nova Boss-Kopp« von Bettina Scholl-Sabbatini (oben rechts) ist neben dem alten Rathaus zu finden, das »Stadttor« von Erich Geiger ragt neben der Sieben-Keltern-Schule in den Himmel (unten, Mitte) und neben dem Hallenbad steht der »Torso« von Ulrike Brennscheidt. FOTOS: MERKLE
Foto: Michael Merkle

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen