Aktuell Integration

In den Alltag hineingekämpft: Wie Basel Kayali seinen Weg gemacht hat

Ende 2014 aus Aleppo geflohen, hat Basel Kayali in Neuhausen und Tübingen seinen Weg gemacht

Formvollendet: Basel Kayali vor einigen Tagen im Garten von Traute und Johannes Kiuntke, dem früheren Neuhäuser  Pfarrer. Die be
Formvollendet: Basel Kayali vor einigen Tagen im Garten von Traute und Johannes Kiuntke, dem früheren Neuhäuser Pfarrer. Die beiden bahnten Kayali nach seiner Flucht aus Syrien den Weg und pflegen weiterhin freundschaftliche Kontakte. »Basel ist ange-kommen«, resümiert Johannes Kiuntke froh. FOTO: PFISTERER
Formvollendet: Basel Kayali vor einigen Tagen im Garten von Traute und Johannes Kiuntke, dem früheren Neuhäuser Pfarrer. Die beiden bahnten Kayali nach seiner Flucht aus Syrien den Weg und pflegen weiterhin freundschaftliche Kontakte. »Basel ist ange-kommen«, resümiert Johannes Kiuntke froh. FOTO: PFISTERER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen