Aktuell Umwelt

In Bad Urach kommt nicht alles Gute von oben

Beim Waldumgang des Uracher Gemeinderats ging’s hauptsächlich um die Gefahr, die von Felsen ausgeht

Zum Abschluss des Waldumgangs führte Revierförster Ulrich Wahl den Gemeinderat zum Aussichtspunkt »Höhe 604«, der einen ganz bes
Zum Abschluss des Waldumgangs führte Revierförster Ulrich Wahl den Gemeinderat zum Aussichtspunkt »Höhe 604«, der einen ganz besonderen Ausblick über das ganze Ermstal bietet. Nach dem großen Regen sah man links in der Sonne über Dettingen bis auf die Fildern. Um den einmaligen Ausblick – hier im 180-Grad-Panorama – zu schaffen, fällten die Forstleute auf Bitten der Stadtverwaltung im April des vergangenen Jahres erst mal jede Menge Bäume. FOTOS: FINK
Zum Abschluss des Waldumgangs führte Revierförster Ulrich Wahl den Gemeinderat zum Aussichtspunkt »Höhe 604«, der einen ganz besonderen Ausblick über das ganze Ermstal bietet. Nach dem großen Regen sah man links in der Sonne über Dettingen bis auf die Fildern. Um den einmaligen Ausblick – hier im 180-Grad-Panorama – zu schaffen, fällten die Forstleute auf Bitten der Stadtverwaltung im April des vergangenen Jahres erst mal jede Menge Bäume. FOTOS: FINK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen