Logo
Aktuell Konsens-Konferenz

Empfehlung: Kombi-Bad im Metzinger Freizeitgelände

Die Entscheidung der Konsens-Konferenz zur Zukunft der Bäder in Metzingen ist eindeutig: Demnach sollte im Freizeitgelände ein modernes Kombi-Bad gebaut werden.

Für viele ein liebgewonnenes »Bädle«, das Ruhe ausstrahlt: das Metzinger Freibad. Sanierungsbedürftig ist es vor allem im Sanitä
ARCHIVFOTO: PFISTERER Foto: Markus Pfisterer
ARCHIVFOTO: PFISTERER
Foto: Markus Pfisterer

METZINGEN. Die zwanzig zufällig ausgewählten Bürger, die zu dieser Entscheidung gekommen sind, sehen hier die meisten Vorteile. Der Vorschlag entspricht damit im Wesentlichen den Vorstellungen, die – wie berichtet – zuvor schon der frühere Baubürgermeister Walter Veit entwickelt hat. Die endgültige Entscheidung, was aus den Bädern wird, fällt der Gemeinderat am 17. Mai.

Gestern Abend wurde die Empfehlung in öffentlicher Sitzung dem Gemeinderat und der Stadtverwaltung überreicht. Demnach sprechen viele Gründe dafür, ein Kombi-Bad zu bauen. Die vielfältigen Wünsche der Bevölkerung, vor allem auch von Jugendlichen, ließen sich dort am ehesten verwirklichen. Das Freizeitgelände biete den Platz, der notwendig ist, um allen gerecht werden zu können. Und: Der Standort weist das größte Entwicklungspotenzial auf, heißt es weiter. (füs)