Aktuell Geschichte

Die Spinnerei Wannweil brachte Wohlstand ins Dorf

WANNWEIL. 120 Jahre lang war die Spinnerei der Hauptarbeitgeber in Wannweil. Bis zu 400 Menschen arbeiteten an den 7 400 Spindeln, in der Verwaltung oder der angeschlossenen Weberei. Im 19. Jahrhundert verschaffte die Fabrik dem bis dahin armen Dorf einen gewissen wirtschaftlichen Wohlstand. Während des Zweiten Weltkriegs flüchtete die Daimler-Benz AG vor den Bomben der Alliierten in die Räume der Spinnerei, um die Kriegsproduktion aufrechtzuerhalten. In den 1960er-Jahren vermischten sich schwäbische Traditionen mit südosteuropäischer Kultur, die die Gastarbeiter aus Italien und Jugoslawien mitbrachten.

Die alte Spinnerei  war einst der größte Arbeitgeber im kleinen Wannweil. Jetzt  entwickelt der Eigentümer, die Metzinger Holy A
Die alte Spinnerei war einst der größte Arbeitgeber im kleinen Wannweil. Jetzt entwickelt der Eigentümer, die Metzinger Holy AG, gemeinsam mit der Gemeinde auf dem weitläufigen Gelände ein neues Wohnquartier. Wannweils Bevölkerung wächst so um 150 bis 200 Personen. FOTO: PRIVAT
Die alte Spinnerei war einst der größte Arbeitgeber im kleinen Wannweil. Jetzt entwickelt der Eigentümer, die Metzinger Holy AG, gemeinsam mit der Gemeinde auf dem weitläufigen Gelände ein neues Wohnquartier. Wannweils Bevölkerung wächst so um 150 bis 200 Personen. FOTO: PRIVAT

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen