Aktuell Forst

Der Wald wirft 2600 Euro im Jahr ab

BAD URACH. Zweitausendsechshundert Euro. Nicht die Welt. Aber besser als nichts. Besser vor allem, als draufzuzahlen. 2 600 Euro hat der Uracher Stadtwald in den vergangenen zehn Jahren im Schnitt pro Jahr abgeworfen. »Die berühmte schwarze Null«, wie Bürgermeister Elmar Rebmann jetzt beim Waldumgang sagte, »ein ordentliches Ergebnis, mit dem wir leben können, und das wir auch in den nächsten zehn Jahren wieder erreichen wollen.«

Stadtrat Ernst Haas (links) unterhält sich mit Förster Uli Meyer vermutlich gerade über den Brusthöhendurchmesser. Mit dem BHD w
Stadtrat Ernst Haas (links) unterhält sich mit Förster Uli Meyer vermutlich gerade über den Brusthöhendurchmesser. Mit dem BHD wird der Durchmesser eines stehenden Stammes in 1,30 Meter Höhe bezeichnet. Meyers Hündin Silva ist das ziemlich egal – der ausgebildete Jagdhund schaut derweil lieber, dass Rehe, Füchse und Sauen keinen Unsinn machen. Foto: Andreas Fink
Stadtrat Ernst Haas (links) unterhält sich mit Förster Uli Meyer vermutlich gerade über den Brusthöhendurchmesser. Mit dem BHD wird der Durchmesser eines stehenden Stammes in 1,30 Meter Höhe bezeichnet. Meyers Hündin Silva ist das ziemlich egal – der ausgebildete Jagdhund schaut derweil lieber, dass Rehe, Füchse und Sauen keinen Unsinn machen.
Foto: Andreas Fink

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen