Aktuell Anbau

Der Hagel hat Schäden in den Metzinger Weinbergen hinterlassen

Beim ersten Unwetter ging noch alles gut, fünf Tage später hat es vor gut einer Woche auch Metzingen erwischt.

Hagelschäden in den Metzinger Weinbergen nach dem Unwetter am 28. Juni. Besonders Rebzeilen an Hängen mit ausgeprägter Westseite
Hagelschäden in den Metzinger Weinbergen nach dem Unwetter am 28. Juni. Besonders Rebzeilen an Hängen mit ausgeprägter Westseite sind offenbar betroffen, Blätter regelrecht zerschossen, die Fruchtstände, winzige Beeren, so groß wie ein halber Stecknadelkopf, wurden kurz nach der Blütezeit teils beschädigt. Foto: Michael Merkle
Hagelschäden in den Metzinger Weinbergen nach dem Unwetter am 28. Juni. Besonders Rebzeilen an Hängen mit ausgeprägter Westseite sind offenbar betroffen, Blätter regelrecht zerschossen, die Fruchtstände, winzige Beeren, so groß wie ein halber Stecknadelkopf, wurden kurz nach der Blütezeit teils beschädigt.
Foto: Michael Merkle

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen