Aktuell Neckar/Erms

Den Verbraucher im Blick

BAD URACH. Die Rinderwelt ist bunt. Zumindest auf den Weiden beim Gestütshof Güterstein in Bad Urach. Zudem international. Seit einigen Wochen lässt die Universität Hohenheim zwei ihrer sonst auf dem Unteren Lindenhof im Eninger Arbachtal im Dienst der Wissenschaft stehenden Herden dort grasen. Das die Rassevielfalt verkörpernde Hornvieh zieht die Blicke der Wanderer zum Uracher Wasserfall auf sich. Rassen, wie die aus dem französischen Zentralmassiv stammenden mahagonifarbenen Salers mit ihren leierförmigen Hörnern sind selten hierzulande. Leopold Peitz, der Leiter der Forschungsstation für Tierhaltung und Tierzüchtung Unterer Lindenhof der Uni Hohenheim, informiert über 2 500 Exemplare deutschlandweit. Davon sind 1 200 Herdbuchkühe.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen