Logo
Aktuell Notfall

Bergwacht rettet Mann aus Gustav-Jakobs-Höhle in Grabenstetten

Bergwacht
Ein Mitglied der Bergwacht. Foto: Bein/dpa
Ein Mitglied der Bergwacht.
Foto: Bein/dpa

GRABENSTETTEN. Nach der Durchquerung der Gustav-Jakobs-Höhle hat am Sonntag ein Höhlengänger am Ausgang einen internistischen Notfall erlitten, teilte das Deutsche Rote Kreuz mit. Dadurch war es dem Mann mittleren Alters nicht mehr möglich, alleine wieder den Parkplatz auf der Albhochfläche zu erreichen. Die zunächst eingesetzten Einsatzkräfte des straßengebundenen Rettungsdienstes forderten die Bergwacht zum Abtransport nach. In Zusammenarbeit verpackten die Einsatzkräfte den Patienten sicher im Bergesack und transportierten ihn mithilfe des Zweibeins und der Seilwinde über die Felswand etwa 40 Meter nach oben auf die Albhochfläche. Dort übernahm die Besatzung des Rettungswagens den Patienten. (drk)