Aktuell Kirchengeschichte

Bad Uracher Stift neu erlebbar gemacht

BAD URACH. Zukünftig ist das Stift Urach in ganz neuer Weise erfahrbar. »Es ist ein wunderbares Buch geworden, ein wirkliches Kunstwerk im schönen Ambiente«, lobte Pfarrerin Bärbel Hartmann bei seiner Vorstellung im Stiftshof das schöne, druckfrische, rund 80 Seiten starke, blau-rote Werk: »Stift Urach – Gemeinsames Leben in Geschichte und Gegenwart«. Die teils kunstvollen Fotografien des Buches werden in der am Freitagabend zeitgleich im Stift eröffneten Ausstellung »Blick-Winkel« gezeigt.

Sie alle haben am neuen Buch mitgewirkt und rund zwei Jahre mehr als nur geistige Arbeit daran geleistet. Vorne rechts Herausgeb
Sie alle haben am neuen Buch mitgewirkt und rund zwei Jahre mehr als nur geistige Arbeit daran geleistet. Vorne rechts Herausgeber Dr. Wolfgang Schöllkopf, Pfarrer am Stift und landeskirchlicher Beauftragter für württembergische Kirchengeschichte. Foto: Patricia Kozjek
Sie alle haben am neuen Buch mitgewirkt und rund zwei Jahre mehr als nur geistige Arbeit daran geleistet. Vorne rechts Herausgeber Dr. Wolfgang Schöllkopf, Pfarrer am Stift und landeskirchlicher Beauftragter für württembergische Kirchengeschichte.
Foto: Patricia Kozjek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen