Aktuell Energie

Bad Urach will mit Borhlöchern Energie gewinnen

Wärme aus dem Bauch der Erde: Stadt Bad Urach setzt neue Hoffnung auf ihre zwei aufgegebenen Bohrlöcher.

Direkt im Anschluss ans Haus 2 der Fachkliniken Hohenurach hat die Traditionsfirma H. Anger’s Söhne aus Hessisch Lichtenau in de
Direkt im Anschluss ans Haus 2 der Fachkliniken Hohenurach hat die Traditionsfirma H. Anger’s Söhne aus Hessisch Lichtenau in den letzten zehn Tagen den Bohrturm aufgebaut. Heute geht's los. Darauf freuen sich (von links) Bauleiter Friedrich Kammerer (Firma Hydrodata), Projektleiter Jürgen Stumpf (Firma Anger), Bürgermeister Elmar Rebmann sowie Andreas Streble und Andreas Henger von den Stadtwerken Bad Urach. Foto: Andreas Fink
Direkt im Anschluss ans Haus 2 der Fachkliniken Hohenurach hat die Traditionsfirma H. Anger’s Söhne aus Hessisch Lichtenau in den letzten zehn Tagen den Bohrturm aufgebaut. Heute geht's los. Darauf freuen sich (von links) Bauleiter Friedrich Kammerer (Firma Hydrodata), Projektleiter Jürgen Stumpf (Firma Anger), Bürgermeister Elmar Rebmann sowie Andreas Streble und Andreas Henger von den Stadtwerken Bad Urach.
Foto: Andreas Fink

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen