Aktuell Sozialer Wohnungsbau

Bürgerstiftung und Erbbaurecht

METZINGEN. Preiswerter Wohnraum ist nur schwer bis gar nicht zu finden. Menschen mit geringem Einkommen tun sich da besonders schwer. Der Druck auf die Kommunen wächst. Der Ruf nach sozialem Wohnungsbau wird allenthalben lauter, auch angesichts der nach wie vor hohen Zahlen an Flüchtlingen. Metzingen will dafür neue Wege gehen, wie Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler beim Neujahrsempfang angedeutet hat. In Form einer Stiftung will die Stadt das Problem angehen und denkt dabei auch an Erbbaurecht.

Mietwohnungen, die sich auch Menschen mit geringem Einkommen leisten können, sind nur schwer zu finden: Die Stadt Metzingen möch
Mietwohnungen, die sich auch Menschen mit geringem Einkommen leisten können, sind nur schwer zu finden: Die Stadt Metzingen möchte deshalb den sozialen Wohnungsbau mit einem in hiesigen Breiten kaum bekannten Modell fördern. FOTO: DPA
Mietwohnungen, die sich auch Menschen mit geringem Einkommen leisten können, sind nur schwer zu finden: Die Stadt Metzingen möchte deshalb den sozialen Wohnungsbau mit einem in hiesigen Breiten kaum bekannten Modell fördern. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen