Aktuell Neckar/Erms

Aus der Mülltonne in liebe Hände

WANNWEIL. »Flussele« hatte Glück im Unglück: Auf der Insel Fuerteventura retteten Tierschützer den Welpen aus einer Mülltonne: Verpackt in einer Plastiktüte zusammen mit zwei Geschwistern, für die die Rettung zu spät kam. Flussele wurde jetzt von der Tierhilfe Fuerteventura nach Deutschland gebracht. Seine »Flugpaten« übergaben den Vierbeiner auf dem Echterdinger Flughafen Ulrike Gaiser aus Wannweil - eine der ehrenamtlichen Helferinnen der Tierhilfeorganisation, die den Kleinen liebevoll in Empfang nahm.

Ulrike Gaiser mit ihrem kleinen Schützling Flussele - gerade aus Fuerteventura zusammen mit seinen beiden Flugpaten gelandet. FO
Ulrike Gaiser mit ihrem kleinen Schützling Flussele - gerade aus Fuerteventura zusammen mit seinen beiden Flugpaten gelandet. FOTO: RILLING
Ulrike Gaiser mit ihrem kleinen Schützling Flussele - gerade aus Fuerteventura zusammen mit seinen beiden Flugpaten gelandet. FOTO: RILLING

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen