Aktuell Kultur

Stimmwunder mit Zug-Problem

STUTTGART. Die Barfußwelle erobert die Klassik. Erst trat Geigerin Patricia Kopatchinskaja unbeschuht vors Publikum, nun sucht mit Bobby McFerrin auch der erste Dirigent den direkten Bodenkontakt. Am Dienstag brachte das Jazz-Stimmwunder, das neuerdings auch als Taktgeber von sich reden macht, mit dem Münchner Rundfunkorchester in der Stuttgarter Liederhalle seine Sicht auf Mozart und Vivaldi zu Gehör.

Bobby McFerrin bedankt sich bei seiner Duo-Partnerin Sol Gabetta.  
GEA-FOTO: KNAUER
Bobby McFerrin bedankt sich bei seiner Duo-Partnerin Sol Gabetta. GEA-FOTO: KNAUER
Bobby McFerrin bedankt sich bei seiner Duo-Partnerin Sol Gabetta. GEA-FOTO: KNAUER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen