Aktuell Jazzfestival

Roger Cicero swingt das Publikum

MONTREUX. Rote Melone, rotes Hemd, schwarz-weiß karierte Krawatte und ein schwarzer Anzug - für seinen Auftritt beim 44. Jazzfestival in Montreux hat sich der deutsche Pop- und Jazzmusiker Roger Cicero in gewohnt perfekter Manier herausgeputzt. Professionell tanzt er à la Frank Sinatra über die Bühne der nicht ganz ausverkauften Stravinski-Halle, animiert das Publikum zum Mitsingen und erzählt hier und da einen Schwank aus seinem Leben. In diesem Moment waren alle Beziehungsdramen, von denen auch in seinen Songs die Rede ist, vergessen. Unverkennbar ist der ehemalige Eurovision-Contest-Sänger stolz, mit seiner Big Band in der Stadt am Genfer See zu sein, in der Musikgeschichte geschrieben wurde. »Deep Purple« und »Queen« ließen sich in Montreux nieder, um Songs zu produzieren. Die Freddie-Mercury-Statue am Seeufer und der Song »Smoke on the water« erinnern für immer daran.

Auf Europas größtem Jazzfestival: Roger Cicero. Foto:PR
Auf Europas größtem Jazzfestival: Roger Cicero. Foto:PR
Auf Europas größtem Jazzfestival: Roger Cicero. Foto:PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen