Aktuell Kunst

Raum für das überwältigend Schlichte

REUTLINGEN. Ob sich mit ein paar kargen schwarzen Linien das Leben und die Welt verändern lassen – das Wissen, das Sehen, die Bewusstheit, die kleine Existenz und das große ganze Sein? Manfred Wandel von der Reutlinger Stiftung für konkrete Kunst ist sich sicher, ist überzeugt und will überzeugen, auch wieder einmal bei der gut besuchten Vernissage von Christians Wulffens großer serieller Arbeit »Blatt 1600/1000/16« am vergangenen Sonntag.

Christian Wulffens serielle Arbeit »Blatt 1600/1000/16« in den Räumen der Stiftung für konkrete Kunst. FOTO: BERNKLAU
Christian Wulffens serielle Arbeit »Blatt 1600/1000/16« in den Räumen der Stiftung für konkrete Kunst. FOTO: BERNKLAU
Christian Wulffens serielle Arbeit »Blatt 1600/1000/16« in den Räumen der Stiftung für konkrete Kunst. FOTO: BERNKLAU

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen