Aktuell Kultur

Mythos und Wahrheit

HALTERN/DETMOLD/KALKRIESE. 2 000 Jahre ist sie her, die legendäre Varus-Schlacht: Die historische Bedeutung des Konflikts zwischen Germanen und Römern erhellt von der kommenden Woche an ein gemeinsames Ausstellungsprojekt von drei Museen in Deutschland. Die Präsentationen unter dem Titel »Imperium-Konflikt-Mythos« im westfälischen Haltern, in Detmold sowie in Kalkriese nahe Osnabrück werden - teils an Originalschauplätzen - vom 15. Mai bis zum 25. Oktober die historische Niederlage der Römer im Kampf mit den Germanen im Jahr 9 nach Christus darstellen. Tausende archäologische Funde und herausragende römische Kunstwerke aus den großen Museen der Welt ergänzen dabei die heimischen Bestände.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen