Aktuell Kultur

Melancholie und Sehnsucht

Die Schmiermittel des Rock'n'Roll heißen Sex und Ekstase. Das mit dem Sex haut ja meist hin. Für die Ekstase jedoch kommen nur allzu oft stimulierende Hilfsmittel ins Spiel, die den Tod schon so mancher Rockband bedeuteten. Und so manchen Musikers. Auch die vier kalifornischen Rabauken der Red Hot Chili Peppers sind mit ihrem extrovertierten Lebensstil in den 80er Jahren durch die Spaßhölle des Rock'n'Roll gegangen. Sie haben gerade noch rechtzeitig begriffen, dass das mit dem »lebe schnell, liebe heftig, stirb jung« nicht des Rock'n'Rolls letzter Schluss sein muss.

Die Red Hot Chili Peppers gingen durch die Spaßhölle des Rock'n'Roll. FOTO: PR/MICHAEL MULLER
Die Red Hot Chili Peppers gingen durch die Spaßhölle des Rock'n'Roll. FOTO: PR/MICHAEL MULLER
Die Red Hot Chili Peppers gingen durch die Spaßhölle des Rock'n'Roll. FOTO: PR/MICHAEL MULLER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen