Aktuell Literatur

Mehrere Tausend Besucher beim Tübinger Bücherfest

TÜBINGEN. »Joie de livre«, Lesefreude, hatten die Macher des Tübinger Bücherfests bei dessen nunmehr zehnter Auflage als Devise ausgegeben. An mehreren Dutzend Autorinnen und Autoren war es am Wochenende, dieses Motto mit Leben zu füllen. Und natürlich an den mehreren Tausend Besuchern des Festivals, die das Bücherfest alle zwei Jahre wieder zum Happening machen. So auch diesmal wieder – ob bei Lesungen mit Tübingen- oder internationalem Bezug, bei Poesie auf dem Stocherkahn oder einer erotischen Nacht. Drei GEA-Berichterstatter, unter ihnen als Fotograf Stephan Zenke, haben Impressionen bei dem dreitägigen Spektakel gesammelt.

Die deutsch-türkische Autorin Fatma Aydemir liest im Pfleghof aus ihrem Debütroman »Ellbogen«.
Die deutsch-türkische Autorin Fatma Aydemir liest im Pfleghof aus ihrem Debütroman »Ellbogen«. Foto: Stephan Zenke
Die deutsch-türkische Autorin Fatma Aydemir liest im Pfleghof aus ihrem Debütroman »Ellbogen«.
Foto: Stephan Zenke

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen