Aktuell Ausstellung

Münchhausenritt auf der Farbkugel

Reutlingen. Es gibt nur zwei Künstler im Umkreis, die ihr gesamtes Schaffen unter einen einzigen Begriff stellen. Der eine ist der Nehrener CHC Geiselhart, der alle seine Werke als »Transitus« bezeichnet, als Übergang – und ein solcher, von der physischen Welt des Alltags in die imaginäre des Bildes, ist Kunst ja grundsätzlich. Die Reutlingerin Daniela Waitzmann wiederum betitelt ihre Werke allesamt als »Commagen«, eine von ihr kreierte Wortschöpfung, in der »Hommage« und »Collage« mitschwingt.

Daniela Waitzmann
Malerei von Daniela Waitzmann in ihrer Ausstellung in der Galerie im Gewölbe bei Osiander Reutlingen im November 2017.
Malerei von Daniela Waitzmann in ihrer Ausstellung in der Galerie im Gewölbe bei Osiander Reutlingen im November 2017.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen