Aktuell Ausstellung

Lotte Reiniger kennt man auch in Hollywood

TÜBINGEN. Tausendundeinen Tag soll Lotte Reiniger (1899–1981) an ihrem Hauptwerk, dem Silhouettenfilm »Die Abenteuer des Prinzen Achmed« nach Märchenmotiven aus »Tausendundeiner Nacht«, gearbeitet haben. »Das scheint Zufall zu sein«, sagte Bernd Desinger, Direktor des Filmmuseums Düsseldorf, der am Freitag zur Eröffnung einer neuen Ausstellung unter dem Titel »Animation und Avantgarde – Lotte Reiniger und der absolute Film« ins Tübinger Stadtmuseum kam – einer Ausstellung, die das Düsseldorfer und das Tübinger Museum gemeinsam stemmen.

Ein Porträt von Lotte Reiniger und Filmstills (links) aus ihrem Silhouettenfilm »Die Abenteuer des Prinzen Achmed«. FOTO: STRÖHL
Ein Porträt von Lotte Reiniger und Filmstills (links) aus ihrem Silhouettenfilm »Die Abenteuer des Prinzen Achmed«. Foto: Christoph B. Ströhle
Ein Porträt von Lotte Reiniger und Filmstills (links) aus ihrem Silhouettenfilm »Die Abenteuer des Prinzen Achmed«.
Foto: Christoph B. Ströhle

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen