Aktuell Musica antiqua

Lob der Dame mit Versen und Melodeien

REUTLINGEN. Etwas eigenwillig ist sie diesmal ja schon, die Frühjahrsreihe der Musica antiqua. Nach standesgemäßem Auftakt mit Barockmusik biegt sie plötzlich ins 20. Jahrhundert ab, um den Dichter Hermann Hesse als Objekt der Alten Musik zu entdecken. Um sich am vergangenen Sonntagmorgen im Spitalhofsaal plötzlich zurück ins Mittelalter zu stürzen.

Holger Schäfer
Minnesänger Holger Schäfer bei Musica antiqua. Foto: Armin Knauer
Minnesänger Holger Schäfer bei Musica antiqua.
Foto: Armin Knauer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen