Aktuell Kultur

Lisa Plenske war gestern

Eigentlich wollte Alexandra Neldel Zahnarzthelferin werden. Doch das Schicksal meinte es anders mit ihr, als sie 1996 für die TV-Serie »Gute Zeiten ­ Schlechte Zeiten« entdeckt wurde. Große Beliebtheit erlangte die Berlinerin durch ihre Rolle als Lisa Plenske in der TV-Serie »Verliebt in Berlin«. Zwischendurch unternahm sie immer mal wieder Ausflüge auf die Leinwand. Nun ist sie mit »Märzmelodie« im Kino zu sehen ­ einer Love-Story, in der viel gesungen wird. Markus Tschiedert sprach mit Alexandra Neldel.

»Verliebt in Berlin«-Star Alexandra Neldel kommt ins Kino. FOTO: PR
»Verliebt in Berlin«-Star Alexandra Neldel kommt ins Kino. FOTO: PR
»Verliebt in Berlin«-Star Alexandra Neldel kommt ins Kino. FOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen