Aktuell Opera Laiblin

»Liebeslabor« unterm Schönberg

PFULLINGEN. Eine szenische Oper gehört zu den aufwendigsten Projekten, die es im Kulturbetrieb zu stemmen gibt. So etwas als Häuflein engagierter Musikstudenten auf die Beine stellen zu wollen, zeugt von Wagemut, wenn nicht gar Wahnsinn. Genau das aber hat sich eine Gruppe mit Wurzeln in der Region vorgenommen. Die Pfullinger Hallen sollen zum Schauplatz einer szenischen Aufführung von Mozarts Oper »Figaros Hochzeit« werden. Und wie's aussieht, wird aus den tollkühnen Plänen Realität. Die Proben sind im Endstadium, diesen Samstag und Sonntag wird aufgeführt.

Mozarts Oper über Amouröses in seltsamen Paarungen: hier eine Probenszene mit Johannes Fritsche als Figaro und Paula Jeckstadt a
Mozarts Oper über Amouröses in seltsamen Paarungen: hier eine Probenszene mit Johannes Fritsche als Figaro und Paula Jeckstadt als Gräfin. FOTO: OPERA LAIBLIN
Mozarts Oper über Amouröses in seltsamen Paarungen: hier eine Probenszene mit Johannes Fritsche als Figaro und Paula Jeckstadt als Gräfin. FOTO: OPERA LAIBLIN

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen