Aktuell Musical

»Jesus Christ Superstar«: Die Frage nach dem Warum

SCHWÄBISCH HALL. Bald wird sie fünfzig Jahre alt, die einstens so umstrittene Rockoper von Andrew Lloyd-Webber und Tim Rice, 1970 erschien das erste Konzeptalbum. Als Gegenentwurf zu den zahlreichen Oratorien der Musikhistorie bleibt »Jesus Christ Superstar« die einzige Musiktheateradaption der Leidensgeschichte Jesu, das einstige Skandalstück ist zum viel gespielten Klassiker geworden. Protestierten früher die christlichen Gruppen vor den Theatern (unter anderem, weil der Verräter Judas als tragische Figur gezeigt wird), so singen sie heute mit, wie nun bei den Freilichtspielen in Schwäbisch Hall.

Drastische Szenen von Christi Leiden: Patrick Stanke als Jesus und Mathias Schlung als Pontius Pilatus. FOTO: FREILICHTSPIELE/WE
Drastische Szenen von Christi Leiden: Patrick Stanke als Jesus und Mathias Schlung als Pontius Pilatus. FOTO: FREILICHTSPIELE/WELLER
Drastische Szenen von Christi Leiden: Patrick Stanke als Jesus und Mathias Schlung als Pontius Pilatus. FOTO: FREILICHTSPIELE/WELLER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen