Aktuell Kultur

In alter Fehde verbunden

REUTLINGEN. Das hätte sich der Ahn kaum zu träumen gewagt, dass sein Konterfei dereinst in der Raubdrucker-Hochburg ausgestellt würde: Die Gemälde von Heinrich Remigius Sauerländer und seiner Gattin Maria Sauerländer-Ryhiner gehören zur Ausstellung »Die Welt im Buch«, die aus der Reutlinger Partnerstadt Aarau bis 4. Mai zu Gast im Heimatmuseum ist und die 200-jährige Geschichte des mittlerweile vor allem für Kinder- und Jugendbücher wie »Die rote Zora« oder »Kater Mikesch« bekannten Verlags darstellt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen