Aktuell Kultur

Hugo Loetscher gestorben

ZÜRICH. Der Schriftsteller Hugo Loetscher ist im Alter von 79 Jahren in seiner Heimatstadt Zürich an den Folgen einer Herzoperation gestorben, wie der Diogenes Verlag mitteilte. Seit Mitte der 60er Jahre bereiste er regelmäßig Lateinamerika, die USA, Indien und Fernost. Kritiker loben Loetscher als weltläufigen Lokalpatrioten und sanften Moralisten. Zu seinen bekanntesten Werken gehören der Roman »Der Immune« (1975), »Die Papiere des Immunen« (1986), »Herbst in der Großen Orange« (1982), »Der Waschküchenschlüssel« (1983) oder »Die Augen des Mandarin« (1999). (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen