Aktuell Kultur

Facetten eines Rundum-Talents

REUTLINGEN. Dass ein Pissoir nachgebaut wird, um einen Künstler zu würdigen, kommt nicht alle Tage vor. Aber dieser Karl Langenbacher ist ja auch nicht irgendwer. 1908 geboren, als Fünfjähriger nach Reutlingen gekommen, machte er nicht nur als Werbegrafiker Karriere und gestaltete Signets für Firmen wie Burkhardt & Weber, das Café Sommer oder die Stoll-Strickmaschinenfabrik. Gleichzeitig war Langenbacher anerkannter Künstler, Mitbegründer der Gruppe »Ellipse« und ein Zeichner von Gottes Gnaden. Und als ob das noch nicht gereicht hätte, avancierte er in den 50er-Jahren zu einem der wichtigsten Hörspiel-Autoren des SWF. 200 Stücke verfasste er für das Studio in Tübingen, davon die Hälfte in Mundart.

Frauen, Paare, Erotik: wichtige Themen seiner Radierungen. GEA-FOTO: PACHER
Frauen, Paare, Erotik: wichtige Themen seiner Radierungen. GEA-FOTO: PACHER
Frauen, Paare, Erotik: wichtige Themen seiner Radierungen. GEA-FOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen