Aktuell Konzert

Endstation Stimmsucht mit Natacha Atlas

REUTLINGEN. Der Teppichhändler stand vor seinem Laden in Tafraoute, tief im Antiatlas im Süden Marokkos. Im vorfahrenden, etwas verbeulten und verstaubten Peugeot läuft eine CD schon seit Hunderten Kilometern auf der weiten Reise. Es ist das Album »Gedida« von Natacha Atlas, gekauft auf dem Basar in Essaouira. Bei offenen Fenstern erklingt das fabelhafte Lied »Mon Amie La Rose«, weit besser als das Original von Françoise Hardy. Musik zum Sterben schön, eine Stimme, die einen hypnotisiert, tief beglückt.

Wenn Orient und Okzident in Musik verschmelzen: Natacha Atlas im franz.K. FOTO: TRINKHAUS
Wenn Orient und Okzident in Musik verschmelzen: Natacha Atlas im franz.K. Foto: Gerlinde Trinkhaus
Wenn Orient und Okzident in Musik verschmelzen: Natacha Atlas im franz.K.
Foto: Gerlinde Trinkhaus

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen