Aktuell Theater

Durch und durch eine ehrliche Haut

TÜBINGEN. Die Mär vom »guten Menschen« ist schon häufiger auf Bühne und Leinwand erzählt worden, nicht zuletzt von Bertolt Brecht. Auch Aki Kaurismäki erzählt sie in seinem lakonisch-poetisch gehaltenen Sozialdrama »Der Mann ohne Vergangenheit« aus dem Jahr 2002. Im großen Saal des LTT in Tübingen hat das Stück des finnischen Filmemachers am Freitagabend in einer Bühnenfassung viel bejubelt Premiere gefeiert.

Irma (Susanne Weckerle) und der Mann ohne Vergangenheit (Rolf Kindermann) verlieben sich in einer Suppenküche der Heilsarmee ine
Irma (Susanne Weckerle) und der Mann ohne Vergangenheit (Rolf Kindermann) verlieben sich in einer Suppenküche der Heilsarmee ineinander. FOTO: TOBIAS METZ/LTT
Irma (Susanne Weckerle) und der Mann ohne Vergangenheit (Rolf Kindermann) verlieben sich in einer Suppenküche der Heilsarmee ineinander. FOTO: TOBIAS METZ/LTT

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen