Aktuell Kultur

Der Mann, der Derrick war

MÜNCHEN. Horst Tappert als einen der berühmtesten Deutschen zu beschreiben, wäre wohl kaum übertrieben. Von Italien über Holland und Japan bis nach Australien - überall schalteten die Menschen ein, wenn der Schauspieler als Kommissar in der 1974 gestarteten Krimiserie »Derrick« Mörder und andere Bösewichte dingfest machte. Sogar Papst Johannes Paul II. entspannte sich bei der einen oder anderen Folge. Die Berühmtheit verlangte ihren Tribut: Wo Tappert auftauchte, wurde er wie ein Popstar von seinen Fans umringt.

Als Biedermann-Ermittler Stephan Derrick wie auf dem Foto von 1977 wird Horst Tappert dem Fernsehpublikum in Erinnerung bleiben.
Als Biedermann-Ermittler Stephan Derrick wie auf dem Foto von 1977 wird Horst Tappert dem Fernsehpublikum in Erinnerung bleiben. Mit dieser Serienrolle wurde der Schauspieler aus Wuppertal-Elberfeld weltberühmt. ARCHIVFOTO: DPA
Als Biedermann-Ermittler Stephan Derrick wie auf dem Foto von 1977 wird Horst Tappert dem Fernsehpublikum in Erinnerung bleiben. Mit dieser Serienrolle wurde der Schauspieler aus Wuppertal-Elberfeld weltberühmt. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen