Aktuell INTERVIEW

Der letzte Dialekt-Mohikaner

REUTLINGEN. Kaum einer hat so für den schwäbischen Dialekt gekämpft wie Wilhelm König. Er hat in den 1970er-Jahren die Reutlinger Mundart-Wochen gegründet und die Mundartgesellschaft Württemberg ins Leben gerufen. Beide leitet er heute immer noch, nach über dreißig Jahren. Allerdings sieht er den Dialekt als solchen im Niedergang begriffen. Morgen feiert Wilhelm König seinen 75. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat sich GEA-Redakteur Armin Knauer mit ihm unterhalten. Beide kommen aus der gleichen Gemeine: aus Dettingen, wo bekanntlich ein vorbildlich knackiges Schwäbisch gesprochen wird.

Wilhelm König in seinem Arbeitszimmer.
Wilhelm König in seinem Arbeitszimmer.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen