Aktuell Lesung

Bilder und Texte der Grenzgängerin Alissa Walser

REUTLINGEN. Alissa Walser braucht nicht an den Bodensee zu fahren, um mit Worten Bilder dieses Ortes ihrer Kindheit und Jugend zu malen. Als Tochter des Schriftstellers Martin Walser teilt sie mit ihm und ihren Schwestern die Kreativität. Vor allem ist sie eine gute Beobachterin, wie die Kurzprosa ihres neuen Buchs »Eindeutiger Versuch einer Verführung« (erschienen im Carl Hanser Verlag ) offenbart, aus dem die 56-Jährige am Dienstag in der Reutlinger Stadtbibliothek las. Die Eindrücke der Bodenseelandschaft, sagte sie, »sind tief in mir drin«.

Malerin, Übersetzerin, Schriftstellerin: Alissa Walser in der Stadtbibliothek.
Malerin, Übersetzerin, Schriftstellerin: Alissa Walser in der Stadtbibliothek. Foto: Christoph B. Ströhle
Malerin, Übersetzerin, Schriftstellerin: Alissa Walser in der Stadtbibliothek.
Foto: Christoph B. Ströhle

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen