Aktuell Kultur

»Animation ist eine sehr globale Sprache«

STUTTGART. Vom Daumenkino bis zum abendfüllenden Animationsfilm, das Angebot beim 13. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart, dem nach Annecy zweitgrößten Filmfest seiner Art, fällt einmal mehr reichhaltig aus. 500 Kurz- und Langfilme sind vom 27. April bis 2. Mai zu bestaunen. Als wichtigste Neuerungen stellten die beiden Festivalleiter Dittmar Lumpp und Ulrich Wegenast auf der gestrigen Pressekonferenz den Umzug des Festivals in Stuttgarter Innenstadtkinos sowie den künftig jährlichen Turnus vor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen