Aktuell Soziales

Wohin entwickelt sich die KBF in Mössingen?

MÖSSINGEN. Wo kommt die KBF her, wo steht sie, wo entwickelt sie sich hin? Die beiden Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder der gleichnamigen Stiftung, Thomas Seyfarth und Gert Mohler, informieren zusammen mit dem Stiftungsrats-Vorsitzenden Professor Hermann Wenzel bei einem Pressegespräch. Der Nucleus der KBF, so Wenzel, war ein von einer Elterninitiative 1970 gegründeter Verein, der sich für die Betreuung und Beschulung von behinderten Kindern einsetzte. Von Anfang an ging es um Förderung und Gleichstellung.

Die KBF möchte an der Ecke Berggasse/Bahnhofstraße ein Gebäude bauen, in dem einmal behinderte Menschen leben. Neben 16 Plätzen
Die KBF möchte an der Ecke Berggasse/Bahnhofstraße ein Gebäude bauen, in dem einmal behinderte Menschen leben. Neben 16 Plätzen in der stationären Pflege sollen darin auch einige Wohnungen entstehen. Foto: Michael Merkle
Die KBF möchte an der Ecke Berggasse/Bahnhofstraße ein Gebäude bauen, in dem einmal behinderte Menschen leben. Neben 16 Plätzen in der stationären Pflege sollen darin auch einige Wohnungen entstehen.
Foto: Michael Merkle

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen