Aktuell Krebs

Wie wichtig Nachsorge für Krebskranke ist

TÜBINGEN. Für einen Krebspatienten ist die Therapie lange Zeit das bestimmende Element im Leben. Danach bleibt oft Unsicherheit oder Angst, wie der Alltag alleine bewältigt werden kann und ob es zu einer neuen Tumor-Erkrankung kommt. Um die Phase nach der Krebstherapie ging es beim mittlerweile 20. Krebsinformationstag in der Tübinger Uniklinik am Samstag.

Das Team der Expertinnen (von links): Vanessa Heinrich (Oberärztin Radioonkologie), die Gynäkologin Christina Walter, Eva-Maria
Das Team der Expertinnen (von links): Vanessa Heinrich (Oberärztin Radioonkologie), die Gynäkologin Christina Walter, Eva-Maria Grischke (Leiterin der Onkologie in der Frauenklinik) und Christine Tetzlaff, Leiterin der Frauenselbsthilfe nach Krebs. FOTO: GOLZ
Das Team der Expertinnen (von links): Vanessa Heinrich (Oberärztin Radioonkologie), die Gynäkologin Christina Walter, Eva-Maria Grischke (Leiterin der Onkologie in der Frauenklinik) und Christine Tetzlaff, Leiterin der Frauenselbsthilfe nach Krebs. FOTO: GOLZ

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen