Aktuell Verkehr

Vierspuriger Ausbau der B27: »Was die Planung angeht auf der Zielgeraden«

Im Tübinger Presseclub geht es um den vierspurigen Ausbau der B27 zwischen Nehren und Bodelshausen

Ortstermin zum vierspurigen Ausbau der B27 zwischen Nehren und Bodelshausen. Nahe des Ofterdinger Friedhofs wird von Bürgermeist
Ortstermin zum vierspurigen Ausbau der B27 zwischen Nehren und Bodelshausen. Nahe des Ofterdinger Friedhofs wird von Bürgermeistern und Vertretern des Regierungspräsidiums auf der Anhöhe der Blick auf die geplante Endelbergumfahrung gerichtet. Es geht um den Verlauf der Trasse entlang der Stromleitung, ihre Eintiefung im Gelände, um Lärmbelastungen und die Auffahrt. Von links: Achim Mall (RP), Dirk Abel (RP), Michael Bulander, Uwe Ganzenmüller, Rainer Prußeit (RP), Michael Kittelberger (RP) und Joseph Reichert. Foto: Markus Niethammer
Ortstermin zum vierspurigen Ausbau der B27 zwischen Nehren und Bodelshausen. Nahe des Ofterdinger Friedhofs wird von Bürgermeistern und Vertretern des Regierungspräsidiums auf der Anhöhe der Blick auf die geplante Endelbergumfahrung gerichtet. Es geht um den Verlauf der Trasse entlang der Stromleitung, ihre Eintiefung im Gelände, um Lärmbelastungen und die Auffahrt. Von links: Achim Mall (RP), Dirk Abel (RP), Michael Bulander, Uwe Ganzenmüller, Rainer Prußeit (RP), Michael Kittelberger (RP) und Joseph Reichert.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen