Aktuell Wahl

Unser Huhn in Tübingen: Mit Satire in den Gemeinderat

TÜBINGEN. »Um das gleich zu klären: Wir sind das Huhn. Die sind das Ei.« Ulrich Stolte lässt bei der Vorstellung vor der Presse erst gar keinen Zweifel aufkommen. 1988 wurde der Stammtisch »Unser Huhn« in Tübingen gegründet. Stolte war maßgeblich beteiligt. 2004 entstand »die Partei«. Oliver Maria Schmitt, Ex-Tübinger und Ex-Chefredakteur des Satire-Magazins »Titanic«, hatte beide Male die Hände mit im Spiel. Aber die Reihenfolge steht damit unumstößlich fest.

Ein Flughafen auf der Neckarinsel, ein nukleares Endlager im Französischen Viertel, statt Schule Unterricht via i-Phone: (von li
Ein Flughafen auf der Neckarinsel, ein nukleares Endlager im Französischen Viertel, statt Schule Unterricht via i-Phone: (von links) Ulrich Stolte, Häns Dämpf und Jürgen Eichenbrenner stellen am Stammtisch Teile aus ihrem Wahlprogramm für Tübingen vor. Foto: Joachim Kreibich
Ein Flughafen auf der Neckarinsel, ein nukleares Endlager im Französischen Viertel, statt Schule Unterricht via i-Phone: (von links) Ulrich Stolte, Häns Dämpf und Jürgen Eichenbrenner stellen am Stammtisch Teile aus ihrem Wahlprogramm für Tübingen vor.
Foto: Joachim Kreibich

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen