Aktuell Finanzen

Tübinger Superlative

TÜBINGEN. Eine der ganz großen, wichtigsten Bibliotheken für Ur- und Frühgeschichte weltweit. Tübingen hat sie. Nicholas J. Conard, Professor für dieses Fach und Institutsleiter an der Uni Tübingen mit Sitz im Schloss, hält nicht hinter dem Berg mit Superlativen, als er den Staatssekretär im Finanz- und Wirtschaftsministerium darüber informiert, dass sich die Landes-Investitionen in die Wissenschaft einschließlich der Eiszeit-Archäologie auszahlen.

Blick des Finanzpolitikers aufs Detail: Harpunen von Steinzeitjägern, 15 000 Jahre alt, aus dem Hohle Fels bei Schelklingen: Sta
Blick des Finanzpolitikers aufs Detail: Harpunen von Steinzeitjägern, 15 000 Jahre alt, aus dem Hohle Fels bei Schelklingen: Staatssekretär Ingo Rust, links, und Doktorand Andreas Taller im Institut für Ur- und Frühgeschichte der Uni Tübingen im Schloss. Foto: Ingeborg Kunze
Blick des Finanzpolitikers aufs Detail: Harpunen von Steinzeitjägern, 15 000 Jahre alt, aus dem Hohle Fels bei Schelklingen: Staatssekretär Ingo Rust, links, und Doktorand Andreas Taller im Institut für Ur- und Frühgeschichte der Uni Tübingen im Schloss.
Foto: Ingeborg Kunze

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen