Aktuell Streitkultur

Tübinger Debatte: Streitkultur feiert Geburtstag

TÜBINGEN. Am Ende gab es bei der offenen Abstimmung eine klare Verschiebung der rund 70 Publikumsstimmen zugunsten der Contra-Seite. Was bedeutete, dass die Gründerväter der Tübinger Debatte die spannende Debatte gegen die Deutschen Meister von 2010, Peter Croonenbroeck und Philipp Stiel, gewonnen hatten. »Soll der Staat von Religion befreit werden?«, lautete das Thema, das Ansgar Kemmann und Thomas Schwarz im Großen Senat in der Neuen Aula zu verteidigen hatten.

Philipp Stiel im Redefluss bei der Debatte zum runden Geburtstag: »Ja, der Staat soll von der Religion befreit werden.«  FOTO: W
Philipp Stiel im Redefluss bei der Debatte zum runden Geburtstag: »Ja, der Staat soll von der Religion befreit werden.« FOTO: WEBER
Philipp Stiel im Redefluss bei der Debatte zum runden Geburtstag: »Ja, der Staat soll von der Religion befreit werden.« FOTO: WEBER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen