Aktuell Landwirtschaft

Tübinger Biomilch: Schwierige Vermarktung

BODELSHAUSEN. Viel Geld haben die fünf Bauernfamilien Schäfer (Bodelshausen), Eissler (Talheim), Braun (Weilheim), Wizemann und Höhn (Waldhausen) und Braun (Wankheim) investiert, um ihre eigene Biomilch zu vermarkten. Seit über einem Jahr ist sie in 42 Läden in der Region zu haben. Ihr Verkauf verläuft noch etwas schleppend, sagt Thomas Schäfer. Gestern bekam er Besuch von Verbraucherminister Alexander Bonde, der sein Kommen vor allem auch als Werbung für das regionale Produkt verstand.

Verbraucherminister Alexander Bonde (rechts) ließ sich gestern von Thomas Schäfer (Mitte) die Molkerei auf dem Birkenhof in Bode
Verbraucherminister Alexander Bonde (rechts) ließ sich gestern von Thomas Schäfer (Mitte) die Molkerei auf dem Birkenhof in Bodelshausen zeigen. Links im Bild Zilla Fröhlich vom Bioland-Landesverband. Foto: Irmgard Walderich
Verbraucherminister Alexander Bonde (rechts) ließ sich gestern von Thomas Schäfer (Mitte) die Molkerei auf dem Birkenhof in Bodelshausen zeigen. Links im Bild Zilla Fröhlich vom Bioland-Landesverband.
Foto: Irmgard Walderich

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen