Aktuell Energie

Strompreis bremst Wasserkraft

KIRCHENTELLINSFURT. Kirchentellinsfurt hat, was der Regionalverband an fünf anderen Orten in der Region gerne hätte: ein Pumpspeicherkraftwerk. Die Gemeinde regte sogar an, einen Ausbau der Anlage zu prüfen. Doch davon will der Betreiber Fair-Energie derzeit nichts wissen. »Unter etwa 200 Meter Fallhöhe kann man unter heutigen Rahmenbedingungen ein Pumpwasserkraftwerk nicht wirtschaftlich betreiben«, sagt der technische Geschäftsführer Klaus Saiger. Das Speicherbecken auf dem Einsiedel liegt aber nur 130 Meter über dem Neckartal.

In der Maschinenhalle des Wasserkraftwerks Kirchentellinsfurt stehen noch die Generatoren und Turbinen aus dem Jahr 1926.
In der Maschinenhalle des Wasserkraftwerks Kirchentellinsfurt stehen noch die Generatoren und Turbinen aus dem Jahr 1926. Foto: Uschi Pacher
In der Maschinenhalle des Wasserkraftwerks Kirchentellinsfurt stehen noch die Generatoren und Turbinen aus dem Jahr 1926.
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen