Aktuell Kreis Tübingen

Stephan Neher hat's geschafft

ROTTENBURG. Im zweiten Wahlgang musste die Entscheidung fallen: Rottenburgs neuer Oberbürgermeister heißt Stephan Neher. Der 34-jährige Rechtsanwalt aus Gießen bekam am Sonntag 36 Prozent der Stimmen, 5 572 Wähler votierten für ihn. Mit 539 Stimmen Rückstand kam sein Mitbewerber Martin Bendel (auch 34) aus Rottweil auf den zweiten Platz. Der Regierungsrat im Innenministerium erhielt 32,5 Prozent der Stimmen. Auf dem dritten Rang landete der 51-jährige Josef Schoch. Der Hauptamtsleiter in Laupheim errang 31,5 Prozent (4 875 Stimmen).

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen