Aktuell Rauchen

Rauchen: Verführung ist nicht mehr so groß

TÜBINGEN. Rauchen ist uncool geworden. Vor zehn Jahren hat noch fast jeder Dritte der Zwölf- bis 17-Jähringen regelmäßig zur Zigarette gegriffen. Im vergangenen Jahr war es nur noch jeder Achte. Auch bei den älteren Rauchern setzt sich der Abwärtstrend durch. Dabei ist der Rückgang bei rauchenden Gymnasiasten besonders hoch. Anil Batra, Leiter der Abteilung für Suchtmedizin und Suchtforschung an der Tübinger Uniklinik, führt das auf ein größeres Gesundheitsbewusstsein zurück.

Aufklärung, die Reduzierung der Zigarettenwerbung und die hohen Tabakkosten haben bei Jugendlichen zu einem Rückgang des Rauchen
Aufklärung, die Reduzierung der Zigarettenwerbung und die hohen Tabakkosten haben bei Jugendlichen zu einem Rückgang des Rauchens geführt. Foto: Gerlinde Trinkhaus
Aufklärung, die Reduzierung der Zigarettenwerbung und die hohen Tabakkosten haben bei Jugendlichen zu einem Rückgang des Rauchens geführt.
Foto: Gerlinde Trinkhaus

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen