Aktuell Rettungsdienst

Neue Leitstelle Tübingen: Zoff vor dem ersten Notruf

TÜBINGEN. Die integrierte Leitstelle im Kreis Tübingen ist noch nicht in Betrieb, da regt sich schon Widerstand: Holger Sulz aus Kirchentellinsfurt hat zusammen mit einer Gruppe Mitstreiter das Notfallforum Tübingen gegründet. Weder integriert, noch besonders leistungsfähig sei die Leitstelle im Steinlachwasen, begründet Holger Sulz seinen Protest. Sollte es zum ersten Fehlalarm kommen, dann werde sich das Forum überlegen, Rechtsmittel einzulegen, sagt Sulz. Die Verantwortlichen der Leitstelle weisen dagegen alle Vorwürfe weit von sich. Der Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuz Tübingen, Bruno Gross, spricht sogar von Diffamierung.

Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen