Aktuell Sport

»Mocki« läuft beim Tübinger Nikolauslauf in Rekordzeit

TÜBINGEN. Sonntagmorgen, 8.30 Uhr. Auto an Auto fährt hinauf nach Waldhäuser Ost zur Geschwister-Scholl-Schule. Es ist wieder Nikolauslauf. Punkt 10 Uhr gibt Tübingens Erste Bürgermeisterin Christine Arbogast den Startschuss für die ersten 1 000 Läufer ab, und in Abständen von drei Minuten folgen weitere 2 000 Teilnehmer. Bei leichten Minusgraden war es ein gutes Laufwetter, es war fast windstill.

Nicht alle im Teilnehmerfeld beim Tübinger Nikolauslauf sahen in der Kälte einen Grund für lange Kleidung. Der mitlaufende Nikol
Nicht alle im Teilnehmerfeld beim Tübinger Nikolauslauf sahen in der Kälte einen Grund für lange Kleidung. Der mitlaufende Nikolaus war da wohl klar im Vorteil, der Bart schützte sogar vor kalter Luft beim Einatmen. Foto: Uschi Pacher
Nicht alle im Teilnehmerfeld beim Tübinger Nikolauslauf sahen in der Kälte einen Grund für lange Kleidung. Der mitlaufende Nikolaus war da wohl klar im Vorteil, der Bart schützte sogar vor kalter Luft beim Einatmen.
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen